Plötzlich berühmt

- | Deutschland 2005 | 92 Minuten

Regie: Oliver Schmitz

Eine junge Frau wird aus heiterem Himmel Gewinnerin eines Pop-Castings und glaubt, eine steile Karriere vor Augen zu haben, muss dann aber enttäuscht feststellen, dass sie Opfer eines Musikproduzenten wurde, der auf den lancierten Erfolg ihrer Karriere gewettet hat. Die anspruchslose (Fernseh-)Komödie versucht, dem vertrauten "Pygmalion"-Stoff eine "hippe" Note zu verleihen und dabei Auswüchse einer Ich-verliebten Gesellschaft zu entlarven. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2005
Regie
Oliver Schmitz
Buch
Eva Zahn · Volker A. Zahn
Kamera
Uwe Schäfer
Musik
Ali N. Askin
Schnitt
Horst Reiter
Darsteller
Zoe Weiland (Cindy) · Stefan Jürgens (Peter Dahlem) · Vinzenz Kiefer (Fritz) · Lina Rabea Mohr (Nadine) · Loretta Stern (Yvonne)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren