Wer ist John Christmas? - Ein himmlisches Abenteuer

- | USA 2003 | 89 Minuten

Regie: Andy Wolk

Eine Krankenschwester erkennt ihren Bruder, der vor 25 Jahren nach einem traumatischen Ereignis untertauchte, auf einem Zeitungsfoto wieder, auf dem er, vor dem städtischen Weihnachtsbaum kniend, seinen Hund mit einer amerikanischen Flagge wärmt. Der Chefredakteur der Zeitung setzt eine Belohnung für denjenigen aus, der den unbekannten Tierfreund findet. Leichter gesagt als getan, aber da ist ein merkwürdiger Weihnachtsmann in der Stadt, von dem es unmöglich scheint, Fotos zu machen. Mühsam konstruierte Weihnachtsgeschichte, die kaum berührt und bestenfalls sentimental-oberflächlich unterhält. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
FINDING JOHN CHRISTMAS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2003
Regie
Andy Wolk
Buch
Michael J. Murray
Kamera
Derick Underschultz
Musik
Patrick Williams
Schnitt
Drake Silliman
Darsteller
Peter Falk (Max) · Valerie Bertinelli (Kathleen McCallister) · William Russ (Hank McCallister) · David Cubitt (Noah Greeley) · Jennifer Pisana (Soccoro Greeley)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren