Rosamunde Pilcher: Melodie der Liebe

- | Deutschland/Österreich 2008 | 90 Minuten

Regie: Dieter Kehler

Eine Hotelfachfrau kommt nach Cornwall, um das ererbte Hotel zu übernehmen, wo sie einen Gärtnereibesitzer und seine kleine Tochter, eine leidenschaftliche Pianistin, kennenlernt. Als das Kind bei einem Unfall das Gehör verliert, ist ihre neue Freundin die einzige, die zu ihr vordringen kann. Während das Kind die Gebärdensprache erlernt, kommen sich der Gärtner und die Hotelbesitzerin erheblich näher. Gängige (Fernseh-)Fließbandproduktion aus der sich ohne Ende wiederholenden Pilcher-Werkstatt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Österreich
Produktionsjahr
2008
Regie
Dieter Kehler
Buch
Christiane Sadlo · Johanna Halt
Kamera
Werner Adams
Musik
Richard Blackford
Schnitt
Heidrun Britta Thomas
Darsteller
Marion Kracht (Nina Philipps) · Christoph Grunert (Framcis Jacobs) · Lena Beyerling (Isabella Jacobs) · Jutta Fastian (Natalie Kook) · Mickey Hardt (Thomas Philipps)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Als Doublefeature mit "Pfeile der Liebe" und in der Rosamunde Pilcher - Collection Box 9 erschienen.

Verleih DVD
ZDF Video (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren