Getrennte Wege (2004)

- | Israel/Frankreich 2004 | 99 Minuten

Regie: Ronit Elkabetz

Haifa, im Juni 1979: Nach 30 Ehejahren ist eine Frau müde und ausgebrannt und sehnt sich nach einem selbstbestimmten Leben im modernen Israel. Sie will ihren in seinen Traditionen erstarrten Mann, einen gläubigen Juden aus Marokko, verlassen, doch auf Anraten ihrer Brüder und in Hinblick auf ihre Kinder entschließt sie sich zu bleiben. Ausgerechnet da trifft sie ihre Jugendliebe wieder und erinnert sich an das Gefühl von Freiheit, das diese ihr einst vermittelte. Der halbautobiografische Spielfilm beschreibt den Widerspruch zwischen weiblicher Selbstbehauptung und männlichen Rollenvorstellungen und verdichtet diesen in einer sehr emotional erzählten Geschichte. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
VE'LAKHTA LEHE ISHA
Produktionsland
Israel/Frankreich
Produktionsjahr
2004
Regie
Ronit Elkabetz · Shlomi Elkabetz
Buch
Ronit Elkabetz · Shlomi Elkabetz
Kamera
Yaron Scharf
Musik
Michel Korb
Schnitt
Joelle Alexis
Darsteller
Ronit Elkabetz (Viviane) · Simon Abkarian (Eliahou) · Gilbert Melki (Albert) · Sulika Kadosh (Mémé) · Dalia Malka Beger (Dona)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren