Effi Briest (2008)

Drama | Deutschland 2008 | 118 Minuten

Regie: Hermine Huntgeburth

Die 17-jährige Tochter einer standesstolzen preußischen Landadelsfamilie wird im späten 19. Jahrhundert in die lieblose Ehe mit einem doppelt so alten Baron und Landrat gezwungen und nach einem Ehebruch geächtet. Verfilmung des Romans von Theodor Fontane in einer zeitgemäßen Interpretation, bei der die tragische Lebenserzählung nun den Geist einer modernen Emanzipationsgeschichte atmet und auf das Verhältnis der Geschlechter fokussiert. Konsequent erzählt als stimmungsvoller, reich ausgestatteter und sehr detailfreudiger Kostümfilm, überzeugt vor allem das nuancierte Spiel der Hauptdarstellerin im Reigen weiterer konsequent interpretierter Frauenfiguren. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Hermine Huntgeburth
Buch
Volker Einrauch
Kamera
Martin Langer
Musik
Johan Söderqvist
Schnitt
Eva Schnare
Darsteller
Julia Jentsch (Effi Briest) · Sebastian Koch (Geert von Instetten) · Juliane Köhler (Mutter Luise Briest) · Barbara Auer (Johanna) · Misel Maticevic (Major von Crampas)
Länge
118 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein ausführliches "Making Of" (30 Min.) sowie ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (7 Min).

Verleih DVD
Constantin/Highlight (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren