Die Goldmacher - Sport in der DDR

Dokumentarfilm | Deutschland 2008 | 94 Minuten

Regie: Albert Knechtel

Dokumentarischer Rückblick auf 40 Jahre Leistungssport in der DDR, der einerseits als singuläre Erfolgsgeschichte betrachtet werden kann, andererseits durch Doping und militärisch anmutende Organisationsstrukturen erkauft wurde. Der Film lässt einstige Sportler, Funktionäre, Trainer und Mediziner zu Wort kommen, widmet sich aber auch der gesellschaftlichen Funktion des Sports als Mittel zur Identifikation und Anerkennung. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2008
Regie
Albert Knechtel
Buch
Albert Knechtel
Kamera
Timo Fenner · Axel Ziegelspeck
Musik
Phuong Nam Nguyen Cong · Sebastian Parche
Schnitt
Susanne Schiebler
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren