Lone Wolf & Cub - Die tätowierte Killerin

- | Japan 1972 | 78 Minuten

Regie: Buichi Saito

Der ehemalige Scharfrichter Okami zieht auf der Suche nach den Mördern seiner Frau rächend und als Auftragskiller mordend durch das Japan der Edo-Zeit. Er tötet eine tätowierte Schwertkämpferin und stellt sich einem ehemaligen Amtskollegen, der den Tod seiner Frau maßgeblich zu verantworten hat. Vierter Teil des blutigen Rachefeldzugs nach einer erfolgreichen Manga-Reihe. Zwar werden die vom Sujet vorgegebenen blutigen Kampfrituale erfüllt, doch die Charaktere erreichen keine überzeugende Tiefe. Ein weitgehend blutiges Gemetzel, das sich aus virtuos inszenierten Kampfhandlungen zusammensetzt.

Filmdaten

Originaltitel
KOZUE OKAMI: OYA NO KOKORO KO NO KOKORO
Produktionsland
Japan
Produktionsjahr
1972
Regie
Buichi Saito
Buch
Kazuo Koike
Kamera
Kazuo Miyagawa
Musik
Hideaki Sakurai
Schnitt
Toshio Tahiguchi
Darsteller
Tomisaburo Wakayama (Itto Okami) · Yoichi Hayashi (Gunbei Yagyu) · Akihiro Tomikawa (Daigoro) · Sô Yamamura (Jidaiyu Gomune) · Michi Azuma (Oyuki)
Länge
78 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren