Das Glück kommt unverhofft

- | Deutschland 2010 | 89 Minuten

Regie: Sibylle Tafel

Nach einer zufälligen Begegnung kommen sich eine alleinerziehende Mutter und ein geschiedener Top-Manager, der nur für seinen Beruf lebt, allmählich näher. Um das aufkeimende Glück nicht zu gefährden, verschweigt der Mann seine genaue Tätigkeit und vor allem den Umstand, dass seine Firma den kleinen Zulieferbetrieb, für den die Frau arbeitet, in den Ruin treiben will. Dadurch beschwört er erst recht eine Krise herauf. Auf Romantik setzende (Fernseh-)Komödie, die sich betulich-behäbig dem emotionalen Reifeprozess eines "Workaholics" widmet. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2010
Regie
Sibylle Tafel
Buch
Iris Uhlenbruch · Bettina Börgerding
Kamera
Wolfgang Aichholzer
Musik
Thomas Osterhoff
Schnitt
Karin Nowarra
Darsteller
Jule Ronstedt (Lotte Wagner) · Heio von Stetten (Matthias Winkelmann) · Anna Schudt (Britta Pätzke) · Olga von Luckwald (Greta Wagner) · Moritz Klaus (Benni Wagner)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren