Relative Strangers - Eltern und andere Katastrophen

- | USA 2006 | 83 Minuten

Regie: Greg Glienna

Kurz vor der Hochzeit mit seiner Traumfrau erfährt ein wohlhabender Mann, dass er als Baby adoptiert wurde. Er macht sich auf die Suche nach seinen leiblichen Eltern und muss erkennen, dass er von lauten, unkultivierten Menschen abstammt, deren Lieblingsbeschäftigung das Campen ist. Fortan setzt er alles daran, die neu gefundenen Eltern aus seinem Leben zu verbannen. Gescheiterter Komödienversuch ohne zündenden Witz, der nur eindimensionale Charaktere präsentiert. Auch die beiden ansonsten überzeugenden Hauptdarsteller agieren auf verlorenem Posten. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
RELATIVE STRANGERS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2006
Regie
Greg Glienna
Buch
Greg Glienna · Peter Stass
Kamera
Jeffrey Greeley · Tim Suhrstedt
Musik
David Kitay
Darsteller
Joseph Pullin · Danny DeVito (Frank Menure) · Kathy Bates (Agnes Menure) · Ron Livingston (Dr. Richard Clayton) · Neve Campbell (Ellen Minnola)
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren