Chronicle - Wozu bist du fähig?

Fantasy | USA/Großbritannien 2011 | 84 (auf DVD auch 90 = BD: 93) Minuten

Regie: Josh Trank

Drei junge Männer stoßen in einer Höhle auf eine kristalline Struktur außerirdischer Herkunft. Als Folge des Kontakts entwickeln sie telekinetische Superkräfte, an denen sie so lange ihren kindlichen Spaß haben, bis einem von ihnen die neue Macht zu Kopf steigt. Inszeniert als "Found Footage" aus dem Video-Tagebuch der Hauptfigur sowie einiger anderer Quellen, bürstet der Film reizvoll Motive des Superhelden-Genres gegen den Strich, um erfrischend und einfallsreich eine Coming-of-Age-Tragödie zu erzählen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
CHRONICLE
Produktionsland
USA/Großbritannien
Produktionsjahr
2011
Regie
Josh Trank
Buch
Max Landis
Kamera
Matthew Jensen
Schnitt
Elliot Greenberg
Darsteller
Dane DeHaan (Andrew Detmer) · Alex Russell (Matt Garetty) · Michael B. Jordan (Steve Montgomery) · Michael Kelly (Richard Detmer) · Ashley Hinshaw (Casey Letter)
Länge
84 (auf DVD auch 90 = BD: 93) Minuten
Kinostart
19.04.2012
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Fantasy | Jugendfilm

Heimkino

Die DVD enthält keine bemerkenswerten Extras. Die Extras der BD enthalten u.a. ein Feature mit einer im Film nicht verwendeten Szene (1 Min.).

Verleih DVD
Fox (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Fox (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl., dts dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Ambitionierte Comicverfilmungen unterstreichen oft, welche Bürde es darstellt, ein Übermensch zu sein. Und wie schmal der Grat ist, der den Superhelden vom Superschurken trennt, also vom falschen Gebrauch seiner Fähigkeiten. Selbst die zur Bierernsthaftigkeit neigende „X-Men“-Reihe hat es sich nicht verkniffen, den kindlichen Spaß aufscheinen zu lassen, den Superkräfte erlauben. „X-Men: Erste Entscheidung“ (fd 40 503), in dem die Jugendzeit der Helden verhandelt wird, lud zugleich dazu ein, das Befremden, das im verspielten Umgang mit den paranormalen Fähigkeiten mitschwang, als Metapher für pubertäre Entfremdung zu betrachten. An dem Punkt setzt „Chronicle“ an, auch wenn keine Comic-Vorla

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren