Hoffnungslose Liebe

Drama | Italien 1991 | 93 Minuten

Regie: Carlo Lizzani

Nach dem Tod ihrer Tochter verliert eine junge Frau jeglichen Halt. Im Sanatorium eines angesehenen Mediziners kommt sie in die Behandlung eines engagierten jungen Arztes, der sie nach den neuartigen psychoanalytischen Methoden eines gewissen Dr. Freud aus Wien therapiert. Dabei entsteht auch eine private Beziehung. Ein in traditonellem Stil erzähltes, gut gespieltes Drama vor dem Hintergrund der ersten Erfolg der zu Beginn des Jahrhunderts noch neuartigen Psychoanalyse.

Filmdaten

Originaltitel
CATTIVA
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
1991
Regie
Carlo Lizzani
Buch
Furio Scarpelli · Francesca Archibugi
Kamera
Daniele Nannuzzi
Musik
Armando Trovaioli
Schnitt
Franco Fraticelli
Darsteller
Julian Sands (Gustav, Therapeut) · Giuliana de Sio (Emilia, Patientin) · Erland Josephson (Prof. Brokner) · Milena Vukotic · Flaminia Lizzani
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren