- | Guatemala 2011 | 89 (24 B./sec.) Minuten

Regie: Enrique Pérez Him

Ein bald 30 Jahre alter Mann aus Guatemala lässt sich plan- und ziellos durch seine Tage treiben. Selbst als sein sechsjähriger Neffe aus seiner Obhut entschlüpft, nimmt er nur halbherzig die Suche auf. Episodisch strukturierter Debütfilm aus Guatemala, der die beabsichtigte Charakterstudie durch permanente Überzeichnung erstickt. Nur wenige nachdenkliche Momente der mäßig unterhaltsamen, grobschlächtig überdrehten Farce deuten die zerbrechliche Persönlichkeit der Hauptfigur an. (O.m.d.U.) - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
PURO MULA
Produktionsland
Guatemala
Produktionsjahr
2011
Regie
Enrique Pérez Him
Buch
Ariel Escalente · Enrique Pérez Him
Kamera
Arturo Juarez
Schnitt
Enrique Pérez Him
Darsteller
Domingo Lemus (Joel Fonseca) · Daneri Gudiel (Pepino) · Roberto Díaz Gomar (der Alte) · Jairon Salguero (Robles) · Cesia Godoy (Sandra)
Länge
89 (24 B.
sec.) Minuten
Kinostart
05.12.2013
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Verleih DVD
Cine Global/Lighthouse & Cinespañol (16:9, 1.78:1, DD5.1 span.)
DVD kaufen

Diskussion
Eigentlich ist Joel Fonseca ein „Slacker“ wie er im (Kino-)Buche steht. Fast 30 Jahre alt, aber noch immer so chaotisch, plan- und ziellos wie mit 18. Am liebsten hängt er zuhause auf der Couch ab, klimpert ein wenig auf seiner Gitarre herum oder spielt Tetris auf dem Nintendo. Nach Möglichkeit mit einem kühlen Bier in Griffnähe. Allerdings lebt Joel nicht in den USA, sondern in Guatemala. Und im Gegensatz zu den üblichen Kinoherumtreibern hat er keine Kumpels, mit denen er um den Block ziehen könnte. Er hat auch keinen gutbezahlten Job, der ihm sein verlängertes Teenagerdasein finanziert. Stattdessen nistet er sich bei seinem Vater ein und lässt im Laden an der Ecke anschreiben. Nu

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren