Zum Sterben zu früh

Drama | Deutschland 2015 | 90 Minuten

Regie: Lars Becker

Eine außer Kontrolle geratene Verfolgungsjagd hat zur Folge, dass ein Polizistenteam, neben einem flüchtigen und einem toten Dealer, zudem 30 Kilogramm Kokain Beute als Kollateralschaden verzeichnet. Aufgrund Existenz bedrohender Geldsorgen und einer Ehekrise plant der Labilere der beiden Kollegen einen Deal mit den Drogenbossen, um für den Stoff 500.000 Euro „Finderlohn“ einzustreichen. Ein fataler Plan, weil er u.a. nicht weiß, ob ihn sein Kollege decken wird. Prequel zum (Fernseh-)Krimi „Unter Feinden“ (2013), das auf vergleichbar spannende und intelligente Weise mit der Eskalation krimineller Aktivitäten spielt. Zudem wird hier das emotionale Fundament der Charaktere glaubwürdig bereitet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Lars Becker
Buch
Lars Becker
Kamera
Ngo The Chau
Musik
Stefan Wulff · Hinrich Dageför
Schnitt
Sanjeev Hathiramani
Darsteller
Nicholas Ofczarek (Mario Diller) · Fritz Karl (Erich Kessel) · Anna Loos (Emma Diller) · Jessica Schwarz (Claire Kessel) · Edin Hasanovic (Jamel)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren