Öl - Die Wahrheit über den Untergang der DDR

Mockumentary | Deutschland 2015 | 90 Minuten

Regie: Niki Stein

Mitarbeiter der Hochseeflotte der DDR, die offiziell Fischschwärme in der Ostsee erforschten, waren vom Arbeiter- und Bauernstaat beauftragt, geheim nach Öl zu suchen. Ein vom BND installierter Maulwurf glaubt nach der Wende, dass alte Weggefährten inzwischen einen florierenden Handel mit dem „schwarzen Gold“ treiben, und will gemeinsam mit einer Journalistin die „Kriegsgewinnler“ enttarnen. (Fernseh-)Mockumentary, das durch seine verkrampfte Dramaturgie und die ungelenke Schauspielerführung weder als bissige Satire noch als ironisches Zeitdokument funktioniert. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2015
Regie
Niki Stein
Buch
Niki Stein
Kamera
Armin Alker
Musik
Jacki Engelken
Darsteller
Katharina Hackhausen (Merle Weber) · Jörg Pose (Haiko R.) · Ragna Pitoll (Natalia Oblomow) · Bettina Hoppe (Kerstin Severin) · Petra van de Voort (Inga Lundgren)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Mockumentary
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren