Austerlitz (2014)

Dokumentarfilm | Frankreich 2014 | 92 Minuten

Regie: Stan Neumann

In einer reizvollen Mischung aus Spielfilm und Mockumentary werden Leben und Werk des für den Roman „Austerlitz“ von W.G. Sebald erdachten jüdischen Kunsthistorikers Jacques Austerlitz verlebendigt. Dabei werden die Gespräche zwischen dem Ich-Erzähler des Buchs und dem Protagonisten Austerlitz als Spielhandlung inszeniert und fungieren als Folie für eine fundierte Auseinandersetzung mit der Monumentalarchitektur des 19. Jahrhunderts. Zudem verdichten sie sich zur Standortbestimmung eines jüdischen Intellektuellen, der die Wurzeln seiner Familie ergründet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
JACQUES AUSTERLITZ
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2014
Regie
Stan Neumann
Buch
Stan Neumann
Kamera
Ned Burgess
Musik
Dominique Pifarely
Schnitt
Louise Decelle
Darsteller
Denis Lavant (Jacques Austerlitz) · Roxane Duran (Marie de Verneuil) · Vera Pavlíková (Vera) · Dominique Pifarely (Musiker) · Veronika Výprachtická (Verkäuferin)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren