Der Zürich-Krimi - Borcherts Abrechnung

Krimi | Deutschland/Österreich/Schweiz 2015 | 89 Minuten

Regie: Carlo Rola

Die Vergangenheit holt Anwalt Thomas Borchert ein, als ihn sein ehemaliger deutscher Arbeitgeber auf Unterschlagung verklagt und bei den Schweizer Behörden einen Auslieferungsantrag stellt. Seine Kollegin will nicht die Verteidigung übernehmen, weil sie nicht an seine Unschuld glaubt. (Fernsehserien-)Krimi um einen Anwalt, der in seiner alten Heimat Schweiz eine neue Karriere beginnen will. Zwar dramaturgisch stimmig, will der Funke dennoch nicht so recht überspringen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DER ZÜRICH-KRIMI - BORCHERTS ABRECHNUNG
Produktionsland
Deutschland/Österreich/Schweiz
Produktionsjahr
2015
Regie
Carlo Rola
Buch
Wolf Jakoby · Verena Kurth
Kamera
Nicolay Gutscher
Musik
Michael Klaukien
Schnitt
Friederike von Normann
Darsteller
Christian Kohlund (Thomas Borchert) · Ina Paule Klink (Dominique Kuster) · Janek Rieke (Frederic Kuhn) · Robert Hunger-Bühler (Dr. Reto Zanger) · Markus Boysen (Horst Zeidler)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren