Chasing Niagara

Dokumentarfilm | Österreich/USA/Kanada/Mexiko 2015 | 80 Minuten

Regie: Rush Sturges

Seit der Mexikaner Rafa Ortiz im Jahr 2005 erstmals an den "World Freestyle Kayak Championships" teilnahm, hat er sich dem Traum verschrieben, sich die Niagara-Fälle in einem Kajak hinabzustürzen. Drei Jahre lang begleitet ihn der Dokumentarfilm bei seiner Vorbereitungen auf das lebensgefährliche Unterfangen. Dabei macht er zwar die logistische, physische und psychische Herausforderung des Vorhabens intensiv nachvollziehbar, bleibt abseits grandioser Naturaufnahmen und spektakulärer Stunts aber distanzlos und unreflektiert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
CHASING NIAGARA
Produktionsland
Österreich/USA/Kanada/Mexiko
Produktionsjahr
2015
Regie
Rush Sturges
Buch
Mark Anders
Kamera
Matt Baker · Jared Meehan
Musik
Greg Ellis
Schnitt
Rush Sturges · Troy Beauchamp
Länge
80 Minuten
Kinostart
25.08.2016
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
Studio Hamburg (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Studio Hamburg (16:9, 1.78:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Extremsportarten haben den Menschen schon immer fasziniert, kann er sich doch in seinem Kampf mit der Natur am Limit und sogar darüber hinaus bewegen. Auch das Kino hat sich diesen sowohl nervenzerreißenden als letztlich auch beglückenden Triumph über die Gefahr immer wieder zu eigen gemacht, sei es im Spielfilm, etwa in Danny Boyles „127 Hours“ (fd 40 317), oder auch im Dokumentarfilm („Man on Wire – Der Drahtseilakt“, (fd 39 095)). Rush Sturges, Regisseur von „Chasing Niagara“, ist selbst ein begnadeter Kajak-Extremsportler, zudem Inhaber einer auf Actionsport-Filme spezialisierten Produktionsfirma. Als der Profi-Kayaker Rafa Ortiz seinen Traum verwirklichen will, einmal die Niaga

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren