Die byzantinische Geisel - Khan Asparuch, 1.Teil

Historienfilm | Bulgarien 1981 | 338 (3 Teile) Minuten

Regie: Ljudmil Staikow

Epos über die Geburt Bulgariens im 7. Jahrhundert. Der Sohn eines byzantinischen Diplomaten bleibt als Geisel beim Herrscher von Groß-Bulgarien. Er gewinnt Verständnis für das Leben der "Barbaren" und wird ein Freund des jüngsten Sohnes des Khans. Vordingende mächtige Feinde zwingen das Volk, sich zu teilen und neuen Lebensraum zu suchen. Sehr breit angelegter historischer Abenteuerfilm. (Fortsetzungen: "Spur des Todes", "Die Chronik des großen Krieges") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
FANAGORIA - CHAN ASPARUCH, EPISODA 1
Produktionsland
Bulgarien
Produktionsjahr
1981
Regie
Ljudmil Staikow
Buch
Vera Mutaftschiewa
Kamera
Boris Janakiew
Musik
Simeon Pironkow
Darsteller
Stoiko Peew (Asparuch) · Antoni Genew (Welisarij) · Wassil Michailow · Wanja Zwetkowa · Stefan Gezow
Länge
338 (3 Teile) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Historienfilm | Monumentalfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren