4K UHD. | USA/Großbritannien/Australien 2018 | 95 Minuten

Regie: Will Gluck

Temporeiche und tricktechnisch hochversierte Adaption des Kinderbuchs von Beatrix Potter über den Kleinkrieg eines Hasen mit einem verbiesterten alten Mann. Auch nach dessen Tod ändert sich die Situation nur wenig, da der schnöselige Erbe ebenfalls nichts von Nagetieren hält. Allerdings verliebt er sich in die aparte Nachbarin, bei der die Tiere ihrerseits hoch im Kurs stehen. Der in den Animationselementen beinahe fotorealistische Film setzt auf ein durchgehend hohes Tempo, ein ausgefeiltes Dialogbuch und einen wunderbar ironischen Soundtrack. Allerdings lässt die Inszenierung kaum Luft zum Atemholen, und auch der anarchistische Humor schliddert bisweilen ins Bitterböse. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
PETER RABBIT
Produktionsland
USA/Großbritannien/Australien
Produktionsjahr
2018
Regie
Will Gluck
Buch
Rob Lieber · Will Gluck
Kamera
Peter Menzies jr.
Musik
Dominic Lewis
Schnitt
Christian Gazal
Darsteller
Rose Byrne (Bea) · Domhnall Gleeson (Thomas McGregor) · Sam Neill (Älterer Mr. McGregor)
Länge
95 Minuten
Kinostart
22.03.2018
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
4K UHD. | Abenteuer | Animation | Kinderfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. den Kurzfilm "Flopsy Turvy" (4 Min.).

Verleih DVD
Sony (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Sony (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.) 4K: Sony (16:9, 2.35:1, dolby_ATMOS engl., dts-HDMA dt.)
DVD kaufen

Temporeiche, schwarzhumorige Adaption des gleichnamigen Kinderbuchs von Beatrix Potter.

Diskussion
Fantastische Kinder- und Jugendliteratur-Klassiker erfreuen sich auch als Leinwandadaptionen nach wie vor größter Beliebtheit, auch wenn sie bereits im späten 19. oder zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstanden sind; man denke nur an Titel wie „Alice im Wunderland“, „Peter Pan“ oder „Pu der Bär“, die schon mehrfach verfilmt wurden. Inzwischen sind die Filmemacher auch auf technischer Ebene in der Lage, insbesondere das fantastische Element dieser Vorlagen entsprechend professionell umzusetzen. Aktuelles Beispiel ist die Adaption des Kinderbuchs „The Tale of Peter Rabbit“, das von der britischen Autorin und Illustratorin Beatrix Potter stammt und im Jahr 1902 erstmals veröffentlicht wurde. Die Verfilmung von Will Gluck hält sich in groben Zügen an den Original-Plot. Peter Hase tu

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren