Bob Dylan: Trouble No More

Musikdokumentation | USA 2017 | 59 Minuten

Regie: Jennifer Lebeau

Ende der 1970er-Jahre vollzog der Rockmusiker Bob Dylan eine spirituelle Wandlung zum Christentum und veröffentlichte drei Alben mit religiös inspirierten Songs. Der Dokumentarfilm zeichnet die (kurze) Phase im Schaffen des Künstlers mit teilweise nie zuvor gezeigtem Archivmaterial nach und vermag mit mitreißenden Konzert- und Probeaufnahmen Bob Dylans damalige Hingabe an seinen Glauben nachvollziehbar zu machen. Ergänzt werden die Musiksequenzen durch Predigten, die eindrücklich vom US-Schauspieler Michael Shannon interpretiert werden und sich stimmig zu den Inhalten der Songs verhalten. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
TROUBLE NO MORE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2017
Regie
Jennifer Lebeau
Kamera
Ellen Kuras
Schnitt
Damian Rodriguez
Darsteller
Michael Shannon (Der Prediger)
Länge
59 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Musikdokumentation
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren