The Red Sea Diving Resort

Politthriller | USA 2019 | 129 Minuten

Regie: Gideon Raff

Politthriller nach realen Ereignissen um die Evakuierung jüdischer äthiopischer Flüchtlinge aus dem Sudan nach Israel Anfang der 1980er-Jahre. Unter Anleitung eines mutigen Mossad-Agenten organisiert ein Team die geheime Überführung der Flüchtlinge, wobei sich die Agenten als Tarnung eines angeblichen Hotels bedienen. Der Film macht aus den historischen Vorgängen eine eindimensionale Heldengeschichte um tapfere weiße Retter, während die sogenannten "Beta Israel", die äthiopischen Juden, völlig in den Hintergrund rücken und sämtliche Probleme, die mit der Rettungsmission einhergingen, tunlichst ignoriert werden. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE RED SEA DIVING RESORT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2019
Regie
Gideon Raff
Buch
Gideon Raff
Kamera
Roberto Schaefer
Musik
Mychael Danna
Schnitt
Tim Squyres
Darsteller
Chris Evans (Ari Levinson) · Haley Bennett (Rachel Reiter) · Greg Kinnear (Walton Bowen) · Ben Kingsley (Ethan Levin) · Michael Kenneth Williams (Kabede Bimro)
Länge
129 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Politthriller

Diskussion

Nach realen Ereignissen: Ein Politthriller um die Evakuierung jüdischer äthiopischer Flüchtlinge aus dem Sudan nach Israel Anfang der 1980er Jahre. Chris Evans spielt einen Mossad-Agenten, der zusammen mit seinem Team die geheime Überführung der Flüchtlinge leitet.

„The Red Sea Diving Resort“ soll laut den Adjektiv-Einordnungen, mit denen Netflix seinen Nutzern das Filmangebot erläutert, „gritty and suspenseful“ sein, also rau und spannend. Ähnliche Titel? – Nein, danke! Denn an diesen Film – genauso wie an weitere, die nach gleichen Regeln konfektioniert sind – erinnert sich eine Woche später niemand mehr. Warum gibt es heute überhaupt noch solche Filme? Warum überhaupt noch Worte über so einen Film verlieren? „The Red Sea Diving Resort“ verdient eigentlich gar keine Kritik.

Dabei ist der Drehbuchautor und Regisseur Gideon Raff nicht einfach irgendwer. Als Schöpfer der israelischen Erfolgsserie &bdq

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren