Gorbatschow - Eine Begegnung

Dokumentarfilm | Großbritannien/Deutschland/USA 2018 | 90 Minuten

Regie: Werner Herzog

Auf drei Gesprächen des deutschen Regisseurs Werner Herzog mit Michail Gorbatschow aufbauendes filmisches Porträt des russischen Staatsmannes. Dabei geht es dem mit Statements von Weggenossen und Archivmaterial aufgelockerten Interview-Film vorrangig um den politischen Werdegang des 1931 Geborenen. Insbesondere würdigt er die Entspannungspolitik als sowjetisches Staatsoberhaupt in den 1980er-Jahren, mit denen er effektiv das Ende des Kalten Krieges herbeiführte. Eindrucksvoll ist das redliche Porträt vor allem in den Passagen, in denen Herzog das Leben des Politikers nach seinen Vorstellungen zu deuten versucht und dieser sich selbstbewusst dagegen wehrt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
MEETING GORBACHEV
Produktionsland
Großbritannien/Deutschland/USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Werner Herzog · André Singer
Buch
Werner Herzog
Kamera
Yuri Burak · Richard Blanshard
Musik
Nicholas Singer
Schnitt
Michael Ellis
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren