Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz

Abenteuer | Deutschland 2019 | 73 Minuten

Regie: Verena Fels

Im dritten Abenteuer des kleinen Raben Socke begibt sich der vorwitzige Vogel mit dem rot-weiß gestreiften Ringelsocken zusammen mit zwei Freunden auf eine Schatzsuche und lernt dabei, eigene Bedürfnisse zurückzustellen, weil man in Gemeinschaft schneller zum Ziel gelangt. Die Welt der Tiere ist kunterbunt und fröhlich gezeichnet, und Jan Delay erweist sich einmal mehr als perfekte Stimme für den kleinen schwarzen Krächzer. Originelle visuelle Ideen, eine aufgeweckte Kindersprache und sanfte Spannung vereinen sich zum wohldosierten Abenteuerfilm für Kinder. - Ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Verena Fels · Sandor Jesse
Buch
Katja Grübel
Musik
Alex Komlew
Länge
73 Minuten
Kinostart
12.12.2019
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 6.
Genre
Abenteuer | Animation | Familienfilm | Kinderfilm

Im dritten „Socke“-Abenteuer muss der kleine Vogel seinen Eigensinn überwinden, weil man zusammen besser vorankommt.

Diskussion

Wenn man bedenkt, dass die Abenteuer des frechen Raben mit dem rot-weiß-gestreiften Ringelsocken sich schon als Bilderbuch millionenfach verkauften, dann muten die Besucherzahlen der Leinwandversionen eher bescheiden an. Die erste Version „Der kleine Rabe Socke“ (2012) kam auf knapp 500.000 Zuschauer, die Fortsetzung „Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen“ (2015) lockte noch 400.000 Zuschauer ins Kino.

Nichtdestotrotz startet nun ein weiteres Sequel unter dem Titel „Der kleine Rabe Socke – Suche nach dem verlorenen Schatz“. Die Kinder können sich darin wieder auf alle wichtigen Hau

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren