Der Eindringling (2017)

Drama | Italien/Deutschland 2017 | 87 Minuten

Regie: Leonardo Di Costanzo

Eine durchsetzungsfähige neapolitanische Sozialarbeiterin erlaubt einer Frau mit zwei Kindern, auf dem Gelände ihres Jugendzentrums in einer Hütte zu wohnen. Daran hält sie auch fest, als der Partner der Frau, ein Camorra-Mitglied, auf dem Gelände festgenommen wird. Sie gerät darüber aber in Konflikte mit Eltern aus dem Viertel, die seine Verbrechen auch seiner Familie anlasten. Einfühlsam und dezent inszeniertes Sozialdrama, das in seiner dokumentarischen Wirklichkeitsnähe und dem Einsatz von Laien dem Neorealismus nahesteht. Aktiver Einsatz für andere scheint dabei unaufdringlich als Gegenmodell zu Ausgrenzung und Hass durch. (O.m.d.U.) - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
L' INTRUSA
Produktionsland
Italien/Deutschland
Produktionsjahr
2017
Regie
Leonardo Di Costanzo
Buch
Maurizio Braucci · Leonardo Di Costanzo · Bruno Oliviero
Kamera
Hélène Louvart
Musik
Marco Cappelli · Adam Rudolph
Schnitt
Carlotta Cristiani
Darsteller
Raffaella Giordano (Giovanna) · Valentina Vannino (Maria) · Martina Abbate (Rita) · Anna Patierno (Sabina) · Marcello Fonte (Mino)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama

Diskussion

Kommentieren