Hell on the Border

Western | USA 2019 | 106 Minuten

Regie: Wes Miller

Ein Western um die historische Figur des ersten afroamerikanischen US-Marshals Bass Reeves (1838-1910), der als Sklave geboren wurde, im Zug des Sezessionskriegs seine Freiheit erlangte und in den 1870er-Jahren zum Gesetzeshüter in Arkansas und Oklahoma wurde. Der Film kreist darum, wie Reeves zusammen mit einem Gefährten einen brutalen Outlaw verfolgt - eine Reise, die neben diversen abenteuerlich-gefährlichen Erlebnissen auch kontemplative Momente für eine Rückschau auf Reeves’ bewegte Vergangenheit bietet. Der Film will Reeves ein Denkmal setzen, bleibt mit seinen dramaturgischen Längen und einer gewissen melodramatischen Künstlichkeit aber etwas leblos. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HELL ON THE BORDER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2019
Regie
Wes Miller
Buch
Wes Miller
Kamera
Michael Brouphy
Musik
Sid De La Cruz
Schnitt
Rowan Maher
Darsteller
David Gyasi (Bass Reeves) · Ron Perlman (Charlie Storm) · Frank Grillo (Bob Dozier) · Manu Intiraymi (Richter Parker) · Chris Mullinax (Marshall Franks)
Länge
106 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Western

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren