© Leonine

Das Geheimnis von Marrowbone

Freitag, 13.11.2020

Ein subtiler Haunted-House-Horrorfilm - bis 3.12. in der Tele5 Mediathek

Diskussion

Die vier Marrowbone-Geschwister ziehen mit ihrer Mutter auf ein einsames Landgut, um nach traumatischen Erfahrungen ein neues Leben zu beginnen: Ruhe und Frieden nach einem namenlosen Schrecken, der offensichtlich hinter ihnen liegt. Doch bald schon wird das ruhig-zurückgezogene Dasein prekär: Die Mutter verstirbt, die Kids bleiben allein zurück. Das halten die Geschwister allerdings vor der Außenwelt geheim, um nicht in staatliche Fürsorge zu kommen und eventuell getrennt zu werden; der ältere Bruder (George MacKay) schlüpft in die Rolle des Schützers. Doch nicht nur der Kontakt zur Außenwelt durch eine junge Frau (Anya Taylor-Joy), die sich für die Geschwister und vor allem für den Ältesten interessiert, könnte diese prekäre Gemeinschaft bedrohen: Etwas Böses hat sich in dem alten Haus eingenistet, wie sich bald heraus stellt.

Regisseur Sergio G. Sanchez gelingt ein sehr atmosphärischer Horrorfilm, der sorgfältig die Beziehung unter den Geschwistern zeichnet und dank seiner begabten Jungdarsteller (neben MacKay spielen Mia Goth und Charlie Heaton) und viel Gespür für die Inszenierung des Schauplatzes subtilen, aber nachhaltigen Schrecken verbreitet. - Ab 16.

Hier geht es zum Film in der Tele5 Mediathek

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren