Charlie Chan in Honolulu

Krimi | USA 1938 | 65 Minuten

Regie: H. Bruce Humberstone

Während der berühmte Detektiv im Krankenhaus auf die Geburt seines ersten Enkelkindes wartet, kommt vom Polizeirevier der Auftrag, wegen eines Mordes auf einem Frachtdampfer zu ermitteln. Ein zu Haus zurückgebliebener Sohn des Kriminalisten ergreift die Chance, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten, der später Mühe hat, das von dem Junior angerichtete Durcheinander zu klären. Nach 17 Charlie-Chan-Filmen und dem Tod des Hauptdarstellers Warner Oland ist dies der erste mit Sidney Toler, der die Titelrolle schließlich noch in 20 weiteren Filmen spielte. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
CHARLIE CHAN IN HONOLULU
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1938
Regie
H. Bruce Humberstone
Buch
Charles Belden
Kamera
Charles Clarke
Musik
Samuel Kaylin
Schnitt
Nick De Maggio
Darsteller
Sidney Toler (Charlie Chan) · Phyllis Brooks (Judy Hayes) · Victor Sen Yung (Lee Chan) · Eddie Collins (Al Hogan) · John King (Randolph)
Länge
65 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren