Der scharlachrote Vorhang

Melodram | Frankreich 1952 | 45 Minuten

Regie: Alexandre Astruc

Eine junge Bürgerstochter verliebt sich in einen napoleonischen Offizier, der bei ihren Eltern einquartiert ist. Ihre Affäre ist kurz und endet tragisch. Der Filmkritiker und -theoretiker Astruc experimentiert in seiner ersten Regiearbeit mit neuen Methoden der Literaturverfilmung. Der Text der Novellenvorlage begleitet als Kommentar das stumme Geschehen und bricht kritisch die Emotionen des Melodrams. Eine hervorragend fotografierte Studie über visuelle und sprachliche Ausdrucksmöglichkeiten. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LE RIDEAU CRAMOISI
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1952
Regie
Alexandre Astruc
Buch
Alexandre Astruc
Kamera
Eugen Schüfftan
Musik
Jean-Jacques Grunenwald
Darsteller
Jean-Claude Pascal · Anouk Aimée · Jim Gérald · Marguerite Carcya
Länge
45 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Melodram | Experimentalfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren