Servus Peter

Komödie | BR Deutschland 1951 | 90 Minuten

Regie: Alexander von Slatinay

Leichtes Liebesgeplänkel und Ungarn-Folklore in einem deutschen Lustspiel mit dem Handlungsschema und den Gags von vorgestern: Paul, der arbeitslose Schauspieler aus Budapest, sieht Peter, dem erfolgreichen Filmregisseur, zum Verwechseln ähnlich. Der will die Ähnlichkeit nutzen, um aufdringliche Verehrerinnen loszuwerden. (Alternativtitel: "Czardas der Herzen.") - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1951
Regie
Alexander von Slatinay
Buch
Helmuth M. Backhaus · Alexander von Slatinay
Kamera
Ernst W. Kalinke
Musik
Alexander von Slatinay · Willi Mattes
Schnitt
Hildegard Grebner
Darsteller
Wolf Albach-Retty (Peter Tornay/Paul Endre) · Hannelore Bollmann (Eva Tornay) · Edith Prager (Marika Egressy) · Oskar Sima (Ferenc) · Ivan Petrovich (Tornay sen.)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren