Man müßte nochmal zwanzig sein

Komödie | Österreich 1958 | 90 Minuten

Regie: Hans Quest

Grobe Neuauflage der Jannings-Komödie "Altes Herz wird wieder jung" (1943): diesmal ist es ein reicher Wiener Schokoladenfabrikant, der als 70jähriger Junggeselle erfährt, daß er seit zwanzig Jahren Großvater ist. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
MAN MÜSSTE NOCHMAL ZWANZIG SEIN
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
1958
Regie
Hans Quest
Buch
C.H. Diller · Kurt Nachmann
Kamera
Günther Anders
Musik
Hans-Otto Borgmann
Schnitt
Arnfried Heyne
Darsteller
Karlheinz Böhm · Johanna Matz · Ewald Balser · Susi Nicoletti · Romuald Pekny
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren