Der Mann, der sich in Luft auflöste

Krimi | BR Deutschland/Schweden/Ungarn 1980 | 114 Minuten

Regie: Péter Bacsó

Ein schwedischer Polizist klärt das mysteriöse Verschwinden eines Journalisten aus der Heimat in Budapest. Hinter dem Ränkespiel offizieller Stellen löst sich das Rätsel als Mord auf Grund eines Ehekonfliktes. Aufwendige Verfilmung eines Kriminalromans; die seltsam blutleer gestaltete Geschichte läßt nur in wenigen Momenten Interesse an den vage angedeuteten politischen Verwicklungen aufkommen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MANNEN SOM GICK UPP I RÖK | A SVED AKINEK NYOMA VESZETT
Produktionsland
BR Deutschland/Schweden/Ungarn
Produktionsjahr
1980
Regie
Péter Bacsó
Buch
Wolfgang Mühlbauer
Kamera
Tamás Andor
Musik
Jacques Loussier
Darsteller
Derek Jacobi (Martin Beck) · Judy Winter (Aina Mattsson) · Tomas Bolme (Åke Gunnarsson) · Tomas Oredsson (Alf Mattsson) · Lasse Strömstedt (Kollberg)
Länge
114 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Krimi | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren