Tagebuch einer Kammerzofe (1946)

Drama | USA 1946 | 82 (DVD: 93 = BD: 86) Minuten

Regie: Jean Renoir

Ein Dienstmädchen kommt in ein herrschaftliches Haus in der französischen Provinz, das sich als Sündenbabel entpuppt: Monsieur ist ein täppischer Lüstling, Madame eine geifernde Kanaille. Verfilmung eines Romans von Mirbeau während Renoirs Exil in den USA. Versiert im Umgang mit Originalschauplätzen, musste Renoir vorwiegend in Atelier drehen, wodurch die Rekonstruktion des französischen Milieus eher steril ist als formal und inhaltlich überzeugend. Das von der Produktion erzwungene Happy Ende mildert zudem die Gesellschaftskritik der Vorlage. Auch schauspielerisch durchschnittlich. (O.m.d.U.) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE DIARY OF A CHAMBERMAID
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1946
Regie
Jean Renoir
Buch
Burgess Meredith · Jean Renoir
Kamera
Lucien Andriot
Musik
Michel Michelet
Darsteller
Paulette Goddard (Célestine) · Burgess Meredith (Capitaine Mauger) · Hurd Hatfield (George) · Francis Lederer (Joseph) · Judith Anderson (Mme. Lanlaire)
Länge
82 (DVD: 93 = BD: 86) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12 (DVD & BD)
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
STUDIOCANAL
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren