Die Schlangengrube und das Pendel

Horror | BR Deutschland 1967 | 85 Minuten

Regie: Harald Reinl

Weil das Blut von 13 Jungfrauen ihm ewiges Leben bringt, versucht ein wegen zwölffachen Mordes hingerichteter Graf, die Tochter des einstmals entkommenen 13. Opfers in seine Gewalt zu bringen und zu töten. Deutscher Versuch eines Horrorfilms nach E. A. Poe, eher lachhaft als gruselig.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1967
Regie
Harald Reinl
Buch
Manfred R. Köhler
Kamera
Ernst W. Kalinke
Musik
Peter Thomas
Schnitt
Hermann Haller
Darsteller
Lex Barker (Roger von Marienberg) · Karin Dor (Baroness Lilian von Brabant) · Christopher Lee (Graf von Andomai) · Carl Lange (Anatol) · Vladimir Medar (Pater Fabian)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Genre
Horror | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren