Sie nennen es Liebe

Drama | Frankreich 1961 | 84 Minuten

Regie: Max Pécas

Ein langweiliger Film um gelangweilte Söhne und Töchter vermögender Eltern, die sich an der Côte d'Azur die Zeit vertreiben, indem sie reihum miteinander schlafen. Am angeklebten moralisierenden Ende laufen allerdings alle in den Hafen der Ehe ein. Ein in allen Belangen mißratener Film, der selbstgefällig bürgerliche Wertvorstellungen nihiliert.

Filmdaten

Originaltitel
DOUCE VIOLENCE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1961
Regie
Max Pécas
Buch
Jacques Aucante
Kamera
Marc Fossard
Musik
Georges Garvarentz · Charles Aznavour
Schnitt
Paul Cayatte
Darsteller
Elke Sommer (Elke) · Pierre Brice (Maddy) · Christian Pezey (Olivier) · Vittoria Prada (Barbara) · Claire Maurier (Claire)
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren