Eine fast perfekte Hochzeit

Komödie | Österreich 1998/99 | 100 (TV 94) Minuten

Regie: Reinhard Schwabenitzky

Der Besuch der reichen Erbtante aus Deutschland löst in einer Wiener Familie Verwechslungen am laufenden Band aus und sorgt für den Abbruch einer Trauungszeremonie. Schwankhaft volkstümliche Fortsetzung einer Komödienreihe ("Ein fast perfekter Seitensprung", 1995; "Eine fast perfekte Scheidung", 1998), die bescheidene Unterhaltungsansprüche auf solidem Niveau bedient. Ein mitunter etwas arg derber Spaß, getragen von sympathischen Darstellern. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
EINE FAST PERFEKTE HOCHZEIT
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
1998/99
Regie
Reinhard Schwabenitzky
Buch
Reinhard Schwabenitzky
Kamera
Fabian Eder
Musik
Hannes Michael Schalle
Schnitt
Ingrid Koller
Darsteller
Elfi Eschke (Henriette Schönberg) · Andreas Vitasek (Siegfried Hirnschroth) · Hans Clarin (Uwe Schönberg) · Hildegard Knef (Tante Marlene) · Alexander Goebel (Dr. Peter Sommer)
Länge
100 (TV 94) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren