Blutige Millionenjagd

Komödie | USA 1999 | 97 Minuten

Regie: Michael Browning

Kriminalkomödie um eine prall gefüllte Geldtasche, die gleich mehrfach den Besitzer wechselt, um schließlich bei einer tierlieben Hundefängerin zu landen, die einem diebischen Vierbeiner das Handwerk legen kann. Ein köstlicher Spaß mit guten Darstellern und treffsicheren Dialogen, der gottlob seinem deutschen Titel nicht gerecht wird, auch wenn am Ende viele Beteiligte auf recht makabre Weise ihr Leben lassen. (Alternativtitel: "More Dogs Than Boones - Blutige Millionenjagd") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
MORE DOGS THAN BONES
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1999
Regie
Michael Browning
Buch
Michael Browning
Kamera
Steven Bernstein
Musik
Stewart Copeland
Schnitt
Abraham Lim
Darsteller
Joe Mantegna (Desalvo) · Peter Coyote (Detective Cody) · Mercedes Ruehl (Vic) · Whoopi Goldberg (Cleo) · Louise Fletcher (Iva)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Diskussion
Zu Unrecht deutet der deutsche Titel auf Action und Gemetzel hin. In Wahrheit handelt es sich um eine anfangs eher gemächliche, aber dennoch erfrischende Kriminalkomödie der skurrilen Art: Nachdem ein Ex-Komplize sie verpfiffen hat, muss eine Ganovin kurzfristig ihre prall gefüllte

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren