Das Zebra

Komödie | Frankreich 1992 | 92 Minuten

Regie: Jean Poiret

Ein französischer Provinzanwalt versucht nach 15 Jahren Ehe, die Liebe und Leidenschaft seiner Frau neu zu erobern, indem er ihr durch "verrückte" Ideen seine Zuneigung zu beweisen versucht. Am Ende verfällt er auf den Gedanken, seinen Selbstmord zu inszenieren. Ausgelassen gespielte, aber auch voller Melancholie steckende Komödie, die durch präzise Regie und sensibel geführte Darsteller den Blick hinter die vergnügliche Oberfläche für den Sinngehalt der Geschichte öffnet: die Sehnsucht des Menschen nach einem erfüllten (Liebes-)Leben. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LE ZEBRE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1992
Regie
Jean Poiret
Buch
Martin Lamotte · Jean Poiret
Kamera
Eduardo Serra
Musik
Jean-Claude Petit
Schnitt
Catherine Kelber
Darsteller
Thierry Lhermitte (Hippolyte) · Caroline Cellier (Camille) · Christian Pereira (Grégoire) · Annie Grégorio (Marie-Louise) · François Dyrek (Alphonse)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren