Jenseits der Liebe (2000)

Drama | Deutschland 2000 | 89 Minuten

Regie: Matti Geschonneck

Ein deutscher Germanistikprofessor setzt die Arbeit seiner Schwester, die Selbstmord beging, fort und macht sich auf die Suche nach dem Mörder seines Vaters, der im Zweiten Weltkrieg wegen Befehlsverweigerung erschossen wurde. Die Spur führt nach England, wo er die Tochter jener Frau kennenlernt, die mit dem Gesuchten zusammen lebte. Die Beiden verlieben sich und setzen die Suche gemeinsam fort, bald jedoch muss der Mann an der Aufrichtigkeit seiner Geliebten zweifeln. Erst das Aufspüren des Untergetauchten in einem Kloster bringt Licht ins Dunkel. Überkonstruiert wirkender Fernsehfilm über Wahrheitssuche und eine große Liebe, die von der Last der Vergangenheit überschattet wird.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2000
Regie
Matti Geschonneck
Buch
Hannah Hollinger
Kamera
Sebastian Richter
Musik
Stephen Zacharias
Schnitt
Petra Heymann
Darsteller
Robert Atzorn (Jan Altenberg) · Martina Gedeck (Helen Dubbs) · Horst Sachtleben (Wenzel) · Thomas Neumann (Dieter Ganisch) · Margarita Broich (Claudia Hanisch)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren