Das blaue Wunder

- | Deutschland 2003 | 89 Minuten

Regie: Peter Kahane

Als er sich um seinen Lebenstraum, den Besitz einer Elbfähre, betrogen sieht, will ein Schiffseigner seinem Leben ein Ende setzen. Doch ein Freund rät ihm, den Kahn und seinen Charme als Kapital einzusetzen, um der finanziellen Misere zu entrinnen. Das Geschäft floriert, bringt aber das Betrugsdezernat auf die Spur des Kapitäns, das eine Beamtin als Lockvogel ausschickt, in die sich der Charmeur verliebt. Träge (Fernseh-)Komödie mit "Ostalgie-Touch" ohne Tiefe, die sich um eine pfiffige Geschichte bemüht, aber zu sehr auf den Hauptdarsteller zugeschnitten ist. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2003
Regie
Peter Kahane
Buch
Peter Kahane
Kamera
Thomas Plenert
Musik
Tamás Kahane
Schnitt
Gudrun Steinbrück
Darsteller
Wolfgang Stumph (Rüdiger Stolze) · Martina Gedeck (Thea Eiselt) · Michael Gwisdek (Manni) · Eva-Maria Hagen (Hethe) · Roman Knizka (Ben Eiselt)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren