Kleine Schwester

- | Deutschland 2004 | 88 Minuten

Regie: Sabine Derflinger

In einem sächsischen Ort an der Grenze zu Tschechien trifft eine äußerst disziplinierte Beamtin des Bundesgrenzschutzes ihre jüngere Halbschwester. Sie fühlt sich zu ihr hingezogen und sorgt sich um sie, zumal sie mit einer Gruppe rechter Skin-Musiker zusammen ist, die in Verdacht steht, als Schleuser tätig zu sein. Als der Lebensgefährte der Beamtin der Faszination der Schwester erliegt, eskalieren dienstliche wie private Ereignisse. Facettenreiches (Fernseh-)Psychodrama, in dem sich gleich in mehreren Beziehungen Grenzen verwischen und überschritten werden und sich die anfangs klare Trennung zwischen Gut und Böse kaum noch aufrecht erhalten lässt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2004
Regie
Sabine Derflinger
Buch
Alexander Adolph
Kamera
Bernhard Pötscher
Musik
Ulrich Reuter
Darsteller
Maria Simon (Kathrin Rubakow) · Esther Zimmering (Romy) · Benno Fürmann (Ulf Weinhold) · Uwe Kockisch (Herbert) · Michael Gwisdek (Vater)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren