The Card Player - Tödliche Pokerspiele

Thriller | Italien 2004 | 99 Minuten

Regie: Dario Argento

Ein Serienkiller fordert die römische Polizei zu Poker-Partien heraus, bei denen es um das Leben junger entführter Frauen geht. Die einzelnen Schritte der Tötungen werden per Webcam ins Polizeipräsidium übertragen. Eine Kommissarin engagiert einen Profispieler, um den Mörder mit dessen eigenen Mitteln zu schlagen, gerät aber selbst in dessen Fadenkreuz. Blutiger Horrorthriller vom italienischen Altmeister des Genres. Das Potenzial der Geschichte bleibt weitgehend ungenutzt und wird an oberflächliche Effekte verschenkt.

Filmdaten

Originaltitel
IL CARTAIO
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
2004
Regie
Dario Argento
Buch
Dario Argento · Franco Ferrini
Kamera
Benoît Debie
Musik
Claudio Simonetti
Schnitt
Walter Fasano
Darsteller
Stefania Rocca (Anna Mari) · Liam Cunningham (John Brennan) · Silvio Muccino (Remo) · Adalberto Maria Merli (Polizeikommissar) · Claudio Santamaria (Carlo Sturni)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Koch (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt., dts dt.)
DVD kaufen

Diskussion
In den 1970er-Jahren etablierte sich Dario Argento mit verzwickten, gewalttätigen Thrillern, bevor er als stilsicherer Horrorfilmregisseur („Suspiria”, fd 20 316) in die Genrefilmgeschichte einging. Sein neuer Film „The Card Player“ schließt direkt an die frühen Thriller an, mit denen Argentos Karriere begonnen hatte: ein kleiner unterhaltsamer, wenn auch wenig inspirierter Kriminalfilm. Argento vermeidet die sexualisierten und grausamen

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren