What The Bleep Do We Know - Was wissen wir?

- | USA 2004 | 113 Minuten

Regie: William Arntz

Kuriose Mischung aus Interview-Szenen, Computeranimation und einer inszenierten Rahmenhandlung, die es sich zur Aufgaben gemacht hat, Denkanstöße über letzte Sinnfragen zu geben und entsprechende Diskussionen auszulösen. Dabei steht das Bewusstsein als Grundlage des Seins ebenso im Mittelpunkt wie die Wahrnehmung von Realität, die erst durch Gedanken gestaltet wird. Trotz eines Großaufgebots an Wissenschaftlern ein durchaus esoterisch angehauchter Film.

Filmdaten

Originaltitel
WHAT THE #$*! DO WE (K)NOW?! | WHAT THE BLEEP! DO WE KNOW?!
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2004
Regie
William Arntz · Betsy Chasse · Mark Vicente
Buch
William Arntz · Betsy Chasse · Matthew Hoffman
Kamera
David Bridges · Mark Vicente
Musik
Christopher Franke · Michael Whalen
Schnitt
Jonathan P. Shaw
Darsteller
Marlee Matlin (Amanda) · Elaine Hendrix (Jennifer) · Barry Newman (Frank) · Robert Bailey jr. (Reggie) · John Ross Bowie (Elliot)
Länge
113 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f

Diskussion
Nach einer Phase des Konsumrausches und des Aktienhype ist inzwischen eine Rückbesinnung auf Werte zu beobachten – gerade bei Jugendlichen. Dabei spielen Diskussionen um Glaube, um Wahrheit, um den Ursprung der Menschen ebenso eine Rolle wie die Verknüpfung mit modernen naturwissenschaftlichen Erkenntnissen. Die Wissenschaften versuchen auf alle erdenklichen Möglichkeiten das Innerste des Menschen zu erkunden. Doch je tiefer die Forscher in die einzelnen Zellen und Genstrukturen eindringen, sie kontrollieren und manipulieren, desto dringlicher stellt sich die Sinnfrage. Schnell landet man beim schwer Erklärbaren. Denn es gibt mehr zwischen Himmel und Erde, als sich der Mensch vorstellen kann, wie der Volksmund sagt. Einer solchen Fragestellung widmet sich der amerikanische Film „What the Bleep Do We (K)now?“, den der neu gegründete deutsche Horizont-Verleih mit der sokratischen Weisheit „Ich

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren