Schimanski - Tod in der Siedlung

- | Deutschland 2007 | 90 Minuten

Regie: Torsten C. Fischer

Der Angestellte einer Arbeitsagentur wird ermordet. Der ruppige Ex-Kommissar Schimanski stößt auf ein dichtes Geflecht aus Arbeitslosigkeit, Hartz IV, Glücksspiel, Prostitution und Zukunftsangst und muss sich mit der Frau des Toten, eine hoch verschuldete Ärztin, auseinandersetzen. (Fernseh-)Krimi als 14. Film der Schimanski-Reihe, grundiert mit der trostlosen Alltagsrealität des Ruhrgebiets. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2007
Regie
Torsten C. Fischer
Buch
Lars Böhme · Torsten C. Fischer
Kamera
Hagen Bogdanski
Musik
Fabian Römer
Schnitt
Benjamin Hembus
Darsteller
Götz George (Horst Schimanski) · Julian Weigend (Hunger) · Chiem van Houweninge (Hänschen) · Denise Virieux (Marie-Claire) · Matthias Brandt (Martin Krawe)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren