Jean-Philippe

- | Frankreich 2006 | 90 Minuten

Regie: Laurent Tuel

Nach einem Schlag auf den Kopf wacht der weltgrößte Fan des Rock-Stars Johnny Hallyday in einem Paralleluniversum auf und stellt fest, dass der Star überhaupt nicht existiert. Er macht sich auf eine Odyssee durch Frankreich und findet das Objekt seiner Verehrung unter dessen bürgerlichen Namen als Betreiber einer heruntergekommenen Bowling-Bahn. Hintergründiger, intelligenter Film über Star-Ruhm und dessen Vergänglichkeit, voller satirischer Seitenhiebe auf eine sich selbst erfüllende Fan-Kultur, die scheinbar Bedeutung und Dazugehörigkeit vermittelt. Überzeugend gespielt, wobei die selbstironische Demontage Johnny Hallydays einen großen Teil des Vergnügens ausmacht. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
JEAN-PHILIPPE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2006
Regie
Laurent Tuel
Buch
Laurent Tuel · Christophe Turpin
Kamera
Denis Rouden
Musik
André Manoukian
Schnitt
Valérie Deseine
Darsteller
Fabrice Luchini (Fabrice) · Johnny Hallyday (Jean-Philippe) · Guilaine Londez (Babette) · Elodie Bollée (Laura/Marion) · Olivier Guéritée (Laurent)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren