Rilke und Rodin - Eine Begegnung

- | Frankreich 2006 | 55 Minuten

Regie: Bernard Malaterre

Doku-Fiktion über die verbürgte, nicht gerade einfache Freundschaft zwischen dem deutschen Dichter Rainer Maria Rilke und dem bärbeißigen, wesentlich älteren französischen Bildhauer Auguste Rodin. Der Film beruht in erster Linie auf dem umfangreichen Briefwechsel der Künstler sowie auf Aussagen von Zeitzeugen Rodins. Die Geschichte einer wechselhaften Meister-Schüler-Beziehung, die auch von Hassliebe geprägt war.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2006
Regie
Bernard Malaterre
Darsteller
Jacques Bondoux (Auguste Rodin) · Cyril Descours (Rainer Maria Rilke) · Birgit Ludwig (Clara Rilke-Westhoff)
Länge
55 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren