Tödliche Entscheidung - Before the Devil knows you're dead

Drama | USA 2007 | 117 Minuten

Regie: Sidney Lumet

Mit fabelhaften Hauptdarstellern aufwartender Thriller um den Versuch zweier Brüder, sich durch einen Überfall auf den elterlichen Juwelierladen aus der finanziellen Misere zu retten. Der Genrefilm entwickelt sich zur klassischen Tragödie, in der sich alle Entscheidungen letztlich fatal auswirken. Ein meisterliches Alterswerk, das an die Blütezeit des "New Hollywood" anknüpft. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BEFORE THE DEVIL KNOWS YOU'RE DEAD
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2007
Regie
Sidney Lumet
Buch
Kelly Masterson
Kamera
Ron Fortunato
Musik
Carter Burwell
Schnitt
Tom Swartwout
Darsteller
Philip Seymour Hoffman (Andrew 'Andy' Hanson) · Ethan Hawke (Henry 'Hank' Hanson) · Albert Finney (Charles Hanson) · Marisa Tomei (Gina Hanson) · Rosemary Harris (Nanette)
Länge
117 Minuten
Kinostart
10.04.2008
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Thriller

Heimkino

Die Extras von DVD und BD umfassen u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Regisseurs und der Darsteller Ethan Hawke und Philip Seymour Hoffman.

Verleih DVD
Koch (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 1.85:1, dts-HD engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
„Hoffentlich bist du schon eine halbe Stunde im Himmel, bevor der Teufel merkt, dass du tot bist.“ Dieser irische Trinkspruch steht als Motto am Anfang des neuesten Films von Sidney Lumet, dem mittlerweile 83-jährigen Meister anspruchsvoller Spannungsunterhaltung. Dieser schuf u.a. mit „Die zwölf Geschworenen“ (fd 6 139), „Hundstage“ (fd 19 702), Prince of the City“ (fd 24 068) und „The Verdict“ (fd 23 947) Meilensteine der (Genre-)Filmgeschichte, die alle mehr oder weniger um die Themenkomplexe Schuld und (unschuldig) Schuldigwerden kreisen. So auch sein neuer Film. Schon jetzt sei vorausgeschickt: Der fromme Wunsch des Mottos wird für keinen der Beteiligten des rabenschwarzen Films in Erfüllung gehen. Lange bevor sie überhaupt ans Sterben denken, schmoren sie längst in ihrer eigenen Hölle. Am Anfang steht ein einfacher Plan: Andy Hanson, dem es als Wirtschaftsprüfer mit hohem Einkommen eigentlich gut gehen sollte, lebt auf zu großem Fuß. Bislang hat er seinen aufwändigen Lebensstil und den Koks-Konsum durch Unterschlagungen finanzier

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren