Kriegsfilm | USA/Kanada 2007 | 87 Minuten

Regie: Brian de Palma

Mitglieder eines US-Kommandos, die durch einen Hinterhalt einen Kameraden verloren haben, vergewaltigen eine Schülerin und ermorden sie und ihre Familie. Der Fall landet vor einem militärischen Untersuchungsausschuss. Der nach einer wahren Begebenheit inszenierte Film verzichtet auf eine chronologische Abfolge der Ereignisse, mischt die Spielhandlung mit (fiktiven) Fernseh- und Dokumentaraufnahmen und prangert nicht nur ein Kriegsverbrechen an, sondern fragt auch nach der Wahrheit und der Manipulierbarkeit der Bilder in der Mediengesellschaft.

Filmdaten

Originaltitel
REDACTED
Produktionsland
USA/Kanada
Produktionsjahr
2007
Regie
Brian de Palma
Buch
Brian de Palma
Kamera
Jonathon Cliff
Schnitt
Bill Pankow
Darsteller
Kel O'Neill (Schütze Gabe Blix) · Ty Jones (Sergeant Sweet) · Daniel Sherman (B.B. Rush) · Zahra Zubaidi (Farah) · Izzy Diaz (Angel Salazar)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18
Genre
Kriegsfilm | Drama

Heimkino

Verleih DVD
Kinowelt (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Kinowelt (16:9, 1.78:1, dts-HD engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Ein Skorpion kämpft um sein Leben; erfolglos, denn die vielen kleinen Ameisen, die ihn attackieren, bewirken seinen Tod, trotz seiner Größe, trotz seines Giftstachels, trotz seiner scheinbaren Überlegenheit. Dieses brutale, dabei überaus schön anzusehende kleine Bild aus Brian DePalmas „Redacted“ ist klug gewählt: Ein keineswegs zufälliges Zitat aus Sam Peckinpahs Spätwestern „The Wild Bunch“ (fd 16 396), bei dem ein Haufen Bad Guys in Mexiko einfällt – und damit auch gleich im doppelten Sinn eine treffende Metapher für das, was derzeit immer noch im Irak geschieht. Dieser Krieg ist das Thema von „Redacted“, der stilistisch der radikalste in jener Reihe von US-Kinofi

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren