Schwere Geburt

- | Deutschland 2009 | 60 Minuten

Regie: Christa Pfafferott

Dokumentarfilm über eine junge Frau, die von einem Mann schwanger wurde, den sie damals erst seit wenigen Tagen kannte. Sie bringt das Kind zur Welt, und das sich eigentlich fremde Paar beschließt, zusammen zu bleiben. Doch die Anforderungen des Alltags erweisen sich als größer als erwartet. Der Film begleitet die junge Mutter über einen Zeitraum von mehreren Monaten und beobachtet, ob sie ihrer Mutterrolle gerecht werden kann. Dabei zeigt er sowohl die schönen Momente des Elternseins als auch die von Selbstzweifeln und Problemen geprägten Stunden. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2009
Regie
Christa Pfafferott
Buch
Christa Pfafferott
Kamera
Stevo Arendt
Musik
Alex Cortex
Schnitt
Frank Brandstetter
Länge
60 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren