Jonah Hex

Action | USA 2010 | 78 Minuten

Regie: Jimmy Hayward

Ein Kopfgeldjäger, dessen Familie ermordet wurde, macht am Ende des Sezessionskriegs Jagd auf die Täter. Ein Attentatsplan auf den US-amerikanischen Präsidenten führt ihn schließlich auf die richtige Spur. Optisch reizvolle Umsetzung eines US-Comics als rasantes Actionkino, das sich erzählerisch allerdings in hektischen Gewaltszenen verliert. Trotz prominenter Darsteller nur ein lieblos abgedrehter Genreverschnitt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
JONAH HEX
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2010
Regie
Jimmy Hayward
Buch
Mark Neveldine · Brian Taylor
Kamera
Mitchell Amundsen
Musik
Marco Beltrami · Mastodon
Schnitt
Dan Hanley · Tom Lewis · Fernando Villena
Darsteller
Josh Brolin (Jonah Hex) · John Malkovich (Quentin Turnbull) · Megan Fox (Lilah) · Michael Fassbender (Burke) · Will Arnett (Lieutenant Grass)
Länge
78 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Action | Western | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Extras enthalten u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (5 Min.). Die Extras der BD enthalten zudem u.a. ein Bild-im-Bild-Feature, in dem Interviews und Informationen zum laufenden Film abgerufen werden können.

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Warum ihn nicht besser gleich umbringen? Die Frage drängt sich auf, denn der skrupellose Bandenchef Quentin Turnbull hat sein Opfer Jonah Hex in der Hand. Doch als Sadist, wie er im Buche steht, verbrennt er vor seinen Augen dessen Familie, drückt Jonah Hex ein glühendes ins Gesicht und lässt ihn an ein Kreuz genagelt zurück. So absurd dieser Prolog auch sein mag, ist er doch der ideale Beginn einer Rachegeschichte. Denn Jonah wird nach Tagen von Indianern gefunden und am Sterbe

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren