Texas - Doc Snyder hält die Welt in Atem

Komödie | Deutschland 1993 | 89 Minuten

Regie: Ralf Huettner

Ruhrgebiets-Entertainer Helge Schneider in einer Westernparodie als Revolverheld, der von einem Widersacher verfolgt wird und seinen Bruder vor dem Galgen zu retten versucht. Schneiders Kunst des Dilettierens ist auch auf der Leinwand nur eingefleischten Fans zuzumuten; für andere tendiert der Witz des gewollt billigen und dilettantischen Films gegen Null. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1993
Regie
Ralf Huettner · Helge Schneider
Buch
Helge Schneider · Schringo van den Berg
Kamera
Diethard Prengel
Musik
Helge Schneider
Schnitt
Ariane Traub · Margarete Rose
Darsteller
Helge Schneider (Doc Snyder) · Peter Thoms (Nasenmann) · Buddy Casino (Buddy Casino) · Andreas Kunze (Docs Mutter) · Peter Berling (Hank)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Western

Diskussion
Es soll Leute geben, die meinen, sie könnten jede Art von Komik analysieren - warum man lacht, wenn Laurel und Hardy sich gegenseitig in die Augen stechen usw. Bei Helge Schneider ist das nicht so einfach. Beziehungsweise es ist so einfach, daß es nicht zu erklären ist: Schneider ist der unfähige Entertainer in Reinkultur, er kann einen ganzen Bühnen-Abend damit zubringen, einen Witz schlecht zu erzählen und sich in seinen Conferencen zu verhaspeln. Bei Schneid

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren